CLOSE ✕
Get in Touch
Thank you for your interest! Please fill out the form below if you would like to work together.

Thank you! Your submission has been received!

Oops! Something went wrong while submitting the form

Neff verteidigt Titel, Schurter wird entthront

24/6/2018

An der Mountainbike Schweizer Meisterschaft 2018 in Andermatt hat es bei den Frauen mit Jolanda Neff einen Favoritensieg gegeben. Nino Schurter hingegen vermochte seinen Titel nicht zu verteidigen.

Als Titelverteidiger und Weltmeister war Nino Schurter der grosse Gejagte an der diesjährigen Schweizer Meisterschaft. Der Topfavorit erlitt jedoch einen Kettenriss im ersten Renndrittel und vermochte danach den Rückstand auf die Spitze nicht mehr zu korrigieren. Dort sorgte Florian Vogel mit seinem Tempodiktat für ein Ausscheidungsfahren, nur Mathas Flückiger konnte folgen. Das Duo lieferte sich einen spannenden Zweikampf, die Entscheidung fiel im Sprint um ein paar wenige Zentimeter hauchdünn zu Gunsten von Flückiger. Dieser feiert seinen ersten Meistertitel bei der Elite, Silber geht an Vogel und Bronze an Andri Frischknecht. 

 

Neff verteidigt Titel überlegen

Bei den Frauen war Jolanda Neff der Konkurrenz deutlich überlegen. Die ersten Herausforderinnen Ramona Forchini und die Urnerin Linda Indergand mussten sich mit den anderen Medaillen begnügen, eine Chance auf Gold bestand nie wirklich.

Spannend war dafür das Rennen der U23. Dort setzte sich die Nidwaldnerin Alessandra Keller, die Leaderin im PROFFIX Swiss Bike Cup, mit einem Vorsprung von rund 50 Metern gegen Weltmeisterin Sina Frei durch. Das Duo war bis in die Schlussrunde zusammen und fordert bei sonstigen Rennen bereits die Elite-Cracks.

 

Urner Publikum sorgte für super Stimmung

Schon am Samstag standen über 400 Nachwuchsathleten und Fun-Fahrer im Rahmen des PROFFIX Swiss Bike Cup im Einsatz. Der Zuschaueraufmarsch im Urner Sportort war fantastisch, die Stimmung einzigartig.

Andere Nachrichten

Jetzt Anmelden!
Anmelden